Menü

hairtalk - Haarverlängerungen und Haarverdichtungen

Foto: hairtalk GmbH

 

Wie das hairtalk Tape Extension System funktioniert und warum Sie sich für uns entscheiden sollten…

Für hairtalk extensions werden ausschließlich ausgesuchte Haare in 100% Remi-Haar Premiumqualität verwendet. Pro Haarsträhne benutzen wir 2 ultraflache und flexible Haarbänder, auf denen jeweils ein von uns speziell entwickelter und medizinisch getesteter Klebestreifen aufgebracht ist. Im sogenannten Sandwichverfahren werden die eigenen Haare zwischen diese zwei Haarbänder geklebt. Dadurch entsteht eine perfekt haltende, aber dennoch flexible und „weiche“ Verbindung mit dem Eigenhaar ohne scharfe Kanten. Die Gefahr des Haarbruchs, wie z.B. bei der Bonding-Methode, ist damit ebenso ausgeschlossen wie ein unangenehmes Druckgefühl beim Liegen. Auch der Säuberungsschnitt, bei der Bonding-Methode ca. alle 6 Wochen notwendig, entfällt. Für eine komplette Haarverlängerung werden in der Regel ca. 20 bis 30 Strähnen benötigt. Das Einsetzen der hairtalk extensions dauert im Schnitt weniger als eine Stunde. Noch schneller und ohne jegliche Belastung für das Eigenhaar funktioniert das Entfernen der hairtalk extensions. Dazu werden die Strähnen mit einem haarschonenden Spezialspray eingesprüht und innerhalb weniger Minuten komplett aus dem eigenen Haar herausgelöst. Danach werden die Extensions vom hairtalk Spezialisten mit neuen Klebetapes bestückt und sofort wieder eingesetzt.

[Quelle: www.hairtalk.de]

Beispiele

Foto: hairtalk GmbH

 

Foto: hairtalk GmbH

 

Haarverdichtung

Haarverlust und extrem dünnes Haar ist für die Betroffenen meist ein sehr unangenehmes Problem, das sich durch alle Altersklassen zieht.

hairtalk hairwear ist DIE Innovation bei Haarverlust: Ein Haarteil für den Oberkopf, das so leicht, dünn und unauffällig ist, dass es vom Eigenhaar durch die vorherige individuelle Anpassung nicht zu unterscheiden ist. Durch die ultraflache, nahtlose Verarbeitung ist das Haarteil nicht zu spüren und es entsteht kein störendes „Toupet-Gefühl“. Die eingearbeiteten Teile besitzen eine noch nie dagewesene Leichtigkeit und verleihen ein neues, positives Lebensgefühl und Selbstbewusstsein.

Das Oberkopfteil wird am Ansatz des verbliebenen Eigenhaars – nicht auf der Kopfhaut selbst – mit medizinisch getesteten Klebepflastern befestigt. Somit ist ein komfortables Tragegefühl ohne Jucken oder Schwitzen garantiert. Ein optimales Ergebnis wird bei Frauen beim Einsatz von hairtalk hairwear in Kombination mit hairtalk extensions erzielt. Die Extensions werden seitlich am Kopf platziert, um das allgemein zu dünne Haar zu kaschieren und gleichzeitig zu verdichten. In Alltagssituationen wie Schlafen, Schwimmen oder Saunieren gewährt hairtalk hairwear maximale Flexibilität und Sicherheit. Nach einer Tragezeit von etwa drei bis vier Wochen wird es mit einem haarschonenden Speziallöser vom Friseur abgenommen, gereinigt und wieder am Haaransatz eingesetzt bzw. befestigt.

Alle hairwear Zweithaarteile gibt es in 16 natürlichen Echthaarfarben. Die hairtalk hairwear Oberkopfteile Wonder Fill und Easy Top sind zusätzlich in 5 Farbvarianten mit Ansatzfarben erhältlich, die für einen noch natürlicheren Look sorgen.

hairtalk hairwear Oberkopfteile werden von der Krankenkasse größtenteils bezuschusst. Ausschließlich zertifizierte Friseure dürfen hairtalk hairwear Zweithaarteile beziehen und einarbeiten.

[Quelle: www.hairtalk.de]

Beispiele

Vorher:

Foto: hairtalk GmbH

 

Nachher:

Foto: hairtalk GmbH

 

Vorher:

Foto: hairtalk GmbH

 

Nachher:

Foto: hairtalk GmbH